neundorf

Spätes Tor bringt den Sieg

SpG Neundorf-Wiesenbad/Zschopautal 2 – FSV Niederdorf 0:1 (0:0)

Bei tropischen Temperaturen bot sich dem Zuschauer ein umkämpftes und leidenschaftlich geführtes Spiel. Zwei an diesem Tag grandios aufgelegte Torwärter hielten die Partie lange torlos. Martin Roob und Eric Thamm hatten in Durchgang Eins die besten FSV-Chancen. Henry Hofmann testete Björn Weichert mit einem 23m Freistoß kurz vor der Pause. Außer Schlussmann Schaarschmidt musste auch mal der Pfosten retten, so in der 30. Min, als Yves Hofmann einen Freistoß perfekt über die Mauer brachte.

Mitte des zweiten Durchgangs gab man das Spiel an die Gastgeber ab und bekam die Partie bis zum Schluss nicht mehr recht in den Griff. Doch ein Angriff ging noch ins Ziel. Kapitän Drechsel zwingt Weichert in zwei aufeinanderfolgenden Fernschüssen zu zwei richtig guten Paraden, doch im dritten Versuch staubt Stürmer Thamm ab und lässt Weichert keine Chance mehr.

TRAINER
Fiedler Kendy / Heinen Frank

AUFSTELLUNG
Schaarschmidt, Jung, Roob C., Frank, Hofmann, Geißler, Drechsel (K), Hecker, Thamm, Dienelt M. (Nobis 89.), Roob M.

ERSATZ
Bürger, Nobis, Dienelt A.

KARTEN (FSV)
Gelb: Hofmann (63.), Frank (78.), Hecker (81.)

TORE
0:1 Thamm (88.)

SCHIEDSRICHTER
Müller Sven, an den Linien Richter & Mehner

SPIEL UND SPIELTAG AUF FUSSBALL.DE
[Zum Spiel] [Zum Spieltag]