jahnsdorf

FSV bleibt 2016 weiter unbesiegt

TSV Jahnsdorf ll – FSV Niederdorf 0:3 (0:0)

Es wurde ein intensives Spiel auf tiefen, aber sehr gut bespielbaren Rasen. Der Torflaute in Durchgang Eins hätten Andy Vater und Eric Thamm Abhilfe schaffen können. Doch Ungenauigkeit im Abschluss und der stark agierende Torwart Fleischer verhinderten bereits zur Pause eine hohe FSV-Führung.

Wenige Minuten waren in Halbzeit zwei gespielt, da unterschätzt Schlussmann Fleischer einen langen Ball, agiert in Folge unglücklich und bringt Stürmer Martin Roob zu Fall – Elfmeter. Der eigentlich sichere Elferschütze Mirko Dienelt scheitert dann an Fleischer, weiter torlos. Kurz darauf findet eine Dienelt – Ecke Patrick Kozlowski als Abnehmer. Auf Höhe des ersten Pfostens nimmt er den Ball direkt und bringt ihn in einer Drehbewegung im langen Toreck unter. In Folge ließ unser FSV die Zügel etwas schleifen und die Gastgeber entwickelten eine lange Druckphase, die man aber unbeschadet überstand. Dann wurde es etwas ruppig. TSV-Kapitän Opitz sieht nach wiederholten harten Foulspiel die Ampelkarte. Die Entscheidung dann wieder durch eine Ecke. Wieder heißt der Abnehmer Kozlowski, der seinen zweiten Treffer an diesem Tag, mit dem Kopf erzielt. Den Deckel macht dann Martin Roob drauf. Über die Stationen Thamm und Vater wird er gut in Szene gesetzt und hat einen mühelosen Abschluss zum 3 zu 0 Endstand.

TRAINER
Reinhold Ronny | Heinen Frank

AUFSTELLUNG
Schaarschmidt, Jung, Schäfer, Heinen D., Hofmann (Roob C.46.), Kozlowski, Drechsel (K), Vater, Thamm, Dienelt M. (Geißler 67.), Roob M.

ERSATZ
Roob C., Geißler

KARTEN (FSV)
Dienelt M. (40.)

TORE
0:1 Kozlowski (53.)
0:2 Kozlowski (88.)
0:3 Roob M. (93.)

Schiedsrichter
Fengler Harry, an den Linien Giso & Lormes

FUSSBALL.DE
Hier geht es zum Spiel